Willkommen

auf der offiziellen Homepage des SV Loderhof / Sulzbach e.V.

Aktuelles

  • SV Loderhof/Sulzbach ehrt treue Mitglieder

    “Die finanzielle Situation ist die Grundlage für den Start in eine erfreuliche Zukunft”, zeigte sich der Vorsitzende Achim Bender zuversichtlich für die weitere Entwicklung des SV Loderhof/Sulzbach. Bei der Jubilarehrung in der Sportgaststätte zeichnete er zwei Mitglieder für 25 Jahre und fünf Mitglieder für 40 Jahre Treue zum Verein aus.

    Zunächst wollten sich die Jubilare sportlich betätigen, ehe sich einige von ihnen entschlossen, in Gremien wie dem Vorstand, dem Beirat und den Spartenleitungen Verantwortung zu übernehmen, stellte Bürgermeister Michael Göth fest. Ohne ihr Wirken wäre der SV Loderhof/Sulzbach kein so erfolgreicher Verein.

    Stehend von links Achim Bender, Michael Jaukuttis, Ivonne Bauer, Manfred Geismann, Richard Donhauser, Bürgermeister Michael Göth; sitzend von links Günter Becher, Klaus Heldrich, Monika Preller, Georg Seitz und Kurt Hösl

    25 Jahre gehören dem Verein Monika Preller und Manfred Geismann an. 40 Jahre halten Ivonne Bauer, Klaus Heldrich, Georg Seitz, Günter Becher und Kurt Hösl dem Verein die Treue.

    Das 50-jährige Gründungsjubiläum 2022 werfe bereits erste Schatten voraus, stimmte Bender auf das kommende Jahr ein. Der Festabend findet am 9. April im Großen Rathaussaal statt, und das Festwochenende mit Zeltbetrieb auf dem Sportgelände folgt vom 7. bis 9. Juli.

    Vorstandsmitglieder und Jubilare sehen für den SV Loderhof/Sulzbach eine gute Zukunft voraus.

  • C-Lizenz-Verlängerung beim SV Loderhof/Sulzbach

    Am 03.10. und 09.10.2021 fand die dezentrale Fortbildung „C-Lizenzverlängerung des Trainerscheins, Kinder und Jugend“ beim SV Loderhof/Sulzbach statt.

    22 Trainer aus den Landkreisen Amberg-Sulzbach, Schwandorf, Neustadt/Waldnaab und Regensburg nahmen daran teil.

    Beim gastgebenden Verein standen für Tobias Berger und Hans-Dieter Seibold die Verlängerungen ihrer Lizenzen an.
    Als Lehrgangsleiter fungierte Rainer Summerer in seiner souveränen und herzlichen Art.

    Theorie und organisatorische Belange wurden im Sportheim vermittelt. Die Praxis fand auf dem neu hergerichteten B-Platz statt.

    Das Sportheim nebst Leinwand und Beamer, sowie das gesamte Equipment, welches für die praktische Durchführung der Übungen notwendig ist, wurde vom SV Loderhof/Sulzbach kostenlos zur Verfügung gestellt. Selbstverständlich konnte nach schweißtreibender Arbeit auf dem Platz auch geduscht werden, wobei für unsere einzige weibliche Trainerin, Nadja Sporrer vom TuS Rosenberg eine eigene Kabine mit Dusche zur Verfügung gestellt wurde.
    Die Verpflegung in den Mittagszeiten wurde von unserer Bedienung und Köchin Gabi Lesser in hervorragender Manier gemanaged.

    Am 09.10.2021 kam dann der Vorstand des SV Loderhof/Sulzbach, Achim Bender ins Vereinsheim und gab einen kurzen Abriss zu Themen die den Verein betreffen.

    Mit neuem Input von taktischen Übungen im Kinder- und Jugendbereich wurde die Veranstaltung am 091.10.2021 gegen 15:30 Uhr beendet, nachdem unter Mitwirkung aller Teilnehmer die Gerätschaften wieder an ihren Ort gebracht worden waren.

    Zum Schluß gab es viel Applaus für den Lehrgangsleiter, sowie für den SV Loderhof/Sulzbach für die hervorragende Durchführung der Veranstaltung.

  • Mitgliederversammlung 2021

    Trotz Probleme durch Corona hat der SV Loderhof-Sulzbach die Zeit einigermaßen gut überstanden, lautete das Resümee bei der Jahresmitgliederversammlung in der Sportgaststätte. Dabei wurde aber auch der Hoffnung Ausdruck verliehen, dass die Zeit der Pandemie und der damit verbundenen Einschränkungen möglichst bald vorbei sein sollte. Neben den Berichten stand die Ehrung von langjährigen aktiven Mitgliedern durch den Bayerischen Landes-Sportverband auf der Tagesordnung. Als Gäste begrüßte der 1. Vorsitzende Achim Bender den 1. Bürgermeister Michael Göth, die 3. Bürgermeisterin Hildegard Geismann und den neuen Trainer der Seniorenmannschaften Holger Fleck.

    Trotz Corona ist die Mitgliederzahl fast unverändert geblieben, teilte der 1. Vorsitzende Achim Bender mit. So sei zwar die Anzahl von 688 Mitgliedern, die zum Jahresbeginn 2020 dem Verein angehörten auf aktuell 677 zurückgegangen, doch es bestehe nach wie vor die Möglichkeit, bis zum Ende dieses Jahres diesen geringen Rückgang wieder aus zu gleichen. Erfreulich sei, dass von den Mitgliedern 230 Kindern und Jugendlichen in den Sparten Turnen und Fußball aktiv sind. Ebenfalls sei positiv, dass von den Trainern und Übungsleitern 13 mit einer Lizenz ausgestattet sind, was sich finanziell für den Verein auswirke. In diesem Sinne war es auch erfreulich, dass der Freistaat Bayern die Pauschale Sportbetriebsförderung wegen Corona verdoppelt habe. Dank hatte der Vorsitzende für den 1. Bürgermeister Michael Göth für die Jugendförderung durch die Stadt in Form der Rückerstattung der Hallennutzungsgebühren und der Investitionskostenzuschüsse parat. Sein Dank galt auch den vielen Sponsoren des Vereins, die über die Bandenwerbung, die Werbetafel am Parkplatz und dem Spielankündigungsplakat zur Finanzierung der Sparte Fußball beitragen. „Der SV Loderhof hat im Geschäftsjahr 2020, aufgrund dieser Unterstützung ein positives Ergebnis erzielt“, konstatierte Achim Bender. Dies bildete die Grundlage für die Finanzierung von erheblichen Investitionen. Der Bau einer Bewässerungsanlage für den B-Platz, der anschließend saniert und neu angesät wurde, wurde mit erheblicher Eigenleistung durchgeführt. Eine weitere größere Investition war der Kauf eines neuen Rasenmähers. Insgesamt betrug die Investitionssumme 2021 30 000 Euro.

    Leider konnten alle geplanten Veranstaltungen im Winterhalbjahr Coronabedingt nicht stattfinden. Die Hallenturniere der Sparte Fußball und die Beteiligung am Altstadtfest mit einem Stand, die von der Sparte Turnen vorgesehenen Skifahrten, der Kinder- und Weiberfasching und die „Taubenmärkte“ waren davon betroffen. Ohne die vielen ehrenamtlichen Helfer, seien es Vorstands- und Beiratsmitglieder, Spartenleiter, Jugendleiter, Trainer, Übungsleiter, Betreuer und Platzwarte, könne der SV Loderhof das umfangreiche sportliche und gesellschaftliche Engagement nicht durchführen, resümierte Achim Bender zum Abschluss des Geschäftsberichtes.

    Transparenz in finanziellen Angelegenheiten ist wichtig, lautete die Devise des Schatzmeisters Kurt Hösl, der detailliert die Einnahmen und Ausgaben des Geschäftsjahres 2020 schilderte. Keine Unregelmäßigkeiten beanstandeten  die Revisoren Gerald Schirmer und Dietmar Kunert, die eine korrekte Kassenführung attestierten. Somit war die einstimmige Entlastung des Vorstandes, des Beirates und des Schatzmeisters die logische Folge.

    Spartenberichte

    Für den zeitliche verhinderten Jugendleiter Mike Unger berichtete der Spartenleiter Alfred Glashauser über die Jugendmannschaften des SV Loderhof und der Spielgemeinschaft, der neben dem SV Loderhof, der TuS Rosenberg, der SV Kauerhof und der SVL Trasslberg angehören. „Hut ab für die Jugendtrainer, die ihre Freizeit opfern und alles ehrenamtlich erledigen.“ Nach im Seniorenbereich der bisherige Trainer Daniel Malzev aus zeitlichen Gründen nicht mehr zur Verfügung stand, übernahm Daniel Eckl dankenswerter Weise kurzfristig diese Aufgabe. Hauptaufgabe im Winter 2020/21 war es, mit dem TuS Rosenberg zu einer Vereinbarung über eine Spielgemeinschaft mit der ersten Mannschaft des SV Loderhof und der zweiten Mannschaft des TuS Rosenberg zu kommen, die in der A-Klasse spielt. Als nächstes musste ein Trainer gefunden werden, was mit Holger Fleck aus gelang. Damit sei man, was die Vereinbarung mit dem TuS Rosenberg betrifft und die Trainerfrage auf dem richtigen Weg. Vielleicht gelingt es, diesen Weg fortzusetzen und zu einer Gründung eines Stadtvereines zu kommen, hoffte Alfred Glashauser. Corona habe auch bei der Sparte Turnen Spuren hinterlassen, denn viele Übungsstunden und Veranstaltungen konnten aufgrund der gesetzlichen Beschränkungen nicht durchgeführt werden, bedauerte die Spartenleiterin Gerda Donhauser. Derzeit biete die Sparte, die nach wie vor die mitgliederstärkste Abteilung im Verein ist, wieder Übungsstunden an. Nichts erfreuliches berichtete der Leiter der Sparte Schach Kurt Völlger, denn er teilte mit, dass aufgrund der geringen Anzahl und des Alters der Aktiven, die Sparte sich auflöste. Für die bisherige langjährige Unterstützung verdiene der Vorstand und der Beirat des SV Loderhof Dank und Anerkennung.

    Der Geschäftsbericht und die Spartenberichte zeigten, dass auch in der Coronakrise der SV Loderhof, so weit wie möglich, seine Tätigkeit fortgesetzt habe, lobte der 1. Bürgermeister Michael Göth. Ohne ein solches Engagement vieler Vereine, wäre das gesellschaftliche Leben in der Stadt um einiges ärmer. Aus diesem Grund wird die Stadt und der Stadtrat die Tätigkeit der örtlichen Organisationen wie bisher unterstützen.

    Vorschau

    Mit einem Festabend im Großen Rathaussaal feiert der SV Loderhof-Sulzbach am 9. April 2022 das 50jährige Gründungsjubiläum. Ebenfalls ist vom 7. bis 10. Juli 2022 ein Festwochenende auf dem Vereinsgelände geplant. Wer sich über dieses Jubiläum oder andere Aktivitäten des SV Loderhof-Sulzbach informieren möchte, kann die homepage-Adresse sv-loderhof-sulzbach.de anklicken.

    Ehrungen durch den Bayerischen Landes-Sportverband (BLV)

    Für Verdienste im Sport wurden Lisa Seibold, Jürgen Kunert und Dr. Michael Jakuttis mit der Verdienstnadel in Bronze ausgezeichnet. Für langjährige besondere Verdienste im Sport wurde Richard Donhauser und Manfred Heldrich die Verdienstnadel in Silber mit Gold verliehen. Für langjährige hervorragende Verdienste im Sport wurde Wolfgang Berndt mit der Verdienstnadel in Gold mit Kranz geehrt.

  • Start Turnstunden Herbst 2021

    Start Turnstunden Herbst 2021

    Nach den Sommerferien lädt die Sparte „Turnen“ des SV Loderhof/ Sulzbach wieder alle Interessierten zu ihren wöchentlichen Sportstunden ein. Dabei müssen die jeweils geltenden Coronaregeln eingehalten werden. Die Übungsstunden finden wie folgt statt:

    Eins-zwei-fit (für Kinder von 1 bis ca. 2 ½ Jahren):

    Diese Sport- und Bewegungsstunde für die ganz Kleinen findet ab 15. September mittwochs von 16 – 17 Uhr in der Pestalozziturnhalle mit Kerstin Pilhofer (09661-9068098) statt und soll dem Bewegungsdrang der kleinen Krabbler und Läufer gerecht werden. Durch unterschiedliche Gerätearrangements, dem gezielten Einsatz altersgerechter Materialien sowie musikalischer Umrahmung sollen die Kinder zusammen mit einer Begleitperson “mit allen Sinnen” vielfältige Bewegungserfahrungen machen.

    Mutter-Vater-Kind-Turnen“ (für Kinder von etwa 3 bis 5 Jahren):

    Jeweils dienstags von 17 bis 18 Uhr ab 21. September werden in der Krötenseeturnhalle I nach dem spielerischen Aufwärmen von der Übungsleiterin Heike Graf, Telefon 0176-22855333, verschiedene kleinkindgerechte Geräteparcours mit großen und kleinen Spiel- und Turngeräten angeboten.

    „Fit for kidZ“ (für Jungs und Mädels von 5 bis ca. 8 Jahren):
    Übungsleiterin Sandra Rupprecht (09661) 815 85 25 bietet neben Aufwärm- und Wettspielen, Geräte- und Bodenturnen, Staffel-, Ball- und Geschicklichkeitsspielen alles was Kindern in diesem Alter gefällt. Diese Kinderturnstunde findet ab 21. September zeitgleich mit Mutter-Vater-Kind-Turnen jeden Dienstag von 17.00 bis 18.00 Uhr in der Krötenseeturnhalle II statt.

    Sportstunden für die Erwachsenen:

    Outdoor-Training:
    Dieses Sportangebot findet ganzjährig bei jeder Witterung montags von 18 bis 19 Uhr am SVL-Sportgelände an der Postleite mit den Fitnesstrainerinnen Lisa Seibold und Julia Krause statt. Zu allen Jahreszeiten werden an der frischen Luft das Immunsystem und die allgemeine körperliche Fitness gestärkt, Muskelkraft, Schnelligkeit, Ausdauer, Kraftausdauer, Koordination und die Beweglichkeit verbessert. “Wir trainieren mit dem besten Fitnessgerät das es gibt – unserem eigenen Körpergewicht”, so die Trainerinnen. Zur Abwechslung werden auch Kleingeräte, wie Springseile, Medizinbälle, versch. Fitnessbänder oder Wilde Seile (Rope Training) verwendet. Mitglieder bezahlen 35 €, Nichtmitglieder

    60 €/Zehnerkarte. Anmeldung per Mail bei seibold.lisa@gmx.de oder julia-krause@gmx.de.

    Pilates – aktiv plus

    Jeden Dienstag, ab 14. September, findet von 18 bis 19 Uhr mit der Übungsleiterin Helena Schneider Tel. … ein systematisches Ganzkörpertraining primär zur Kräftigung von Bauch-, Rücken- und Beckenbodenmuskulatur, in Krötenseeturnhalle statt. Pilates spricht vor allem die tief liegenden, kleinen und meist schwächeren Muskelgruppen an, die für eine gesunde und korrekte Körperhaltung sorgen. Das Training umfasst Kraftübungen, Stretching und bewusste Atmung. Außerdem wird die Kondition und Bewegungskoordination verbessert, der Kreislauf angeregt und eine erhöhte Körperwahrnehmung angestrebt. Die Übungen werden mit und ohne Geräte angeboten.

    „SVL-Bodyfit“ (für Damen jeden Alters):

    Die Damen trainieren ab 14. September jeden Dienstag von 19 bis 20 Uhr in der Krötenseeturnhalle II. Eingeladen hierzu sind alle, die Interesse haben an Aerobic, Tae-Bo, Problemzonengymnastik, Krafttraining, Muskelaufbau mit gezielten Bauch-, Po- und Rückenübungen. Es werden auch fetzige Choreographien einstudiert. Ebenso dürfen Stretching und Entspannungsübungen in dieser Sportstunde nicht fehlen. Übungsleiterin ist Andrea Kaufmann (0160-74 32 667).

    Dance & more“:

    Eine Mischung aus Tanz und Aerobic nach lateinamerikanischen Rhythmen und Power-Songs, einfache Choreographien mit sich wiederholenden Bewegungen aus verschiedenen Bereichen machen Spaß und verbrennen vor allem viel Kalorien. Diese Sportstunde startet wieder am 17. September und findet jeden Freitag von 18 bis 19 Uhr mit ÜL Andrea Kaufmann, Telefon 0160-74 32 667, in der Krötenseeturnhalle statt.

    Ski- und Fitnessgymnastik (für Damen und Herren jeden Alters):

    Am 5. Oktober beginnt heuer die Ski- und Fitnessgymnastik des SVL mit der Übungsleiterin Heike Graf, Telefon 0176-22855333.

    Bis zu den Osterferien 2022 gibt es jeweils dienstags von 20 bis 21 Uhr abwechslungsreiche Sportstunden zur Vorbereitung auf die kommende Skisaison; ein Ganzkörpertraining auch für Nichtskifahrer. Nach dem Aufwärmprogramm wird mit verschiedenen Bewegungskonzepten gestartet. Groß- und Kleingeräte kommen zum Einsatz. Trainiert werden alle Muskelgruppen sowie Ausdauer, Koordination, Schnelligkeit und Beweglichkeit. Auslaufen, Dehn- und Entspannungsübungen runden die Fitnessstunde ab. Die Ski- und Fitnessgymnastik ist für alle Vereinsmitglieder frei, Nichtmitglieder bezahlen 40 Euro. Anmeldung direkt in der Krötenseeturnhalle bei der ersten Übungsstunde.

    Im Anschluss daran geht es nach den Osterferien mit “Fit in den Frühling” (Skigymnastik in abgeschwächter Form) zur gleichen Zeit in der gleichen Halle weiter bis zu den Sommerferien.

    SVL-Seniorengymnastik fit ab 60 – für Damen und Herren im besten Alter:

    Am Donnerstag, 23. September, startet der SV Loderhof/Sulzbach wieder mit der Seniorengymnastik. Die Turnstunden finden immer donnerstags von 17 bis 18 Uhr in der neuen Pestalozzi-Schulturnhalle statt. Die Übungsleiterin Christine Pilhofer (09661) 524 67 bietet abwechslungsreiche, rückenfreundliche und gelenkschonende Seniorengymnastik (u.a. auch mit Bällen, Terrabändern, Seilen, Hanteln etc.), Stretching, Gehirnjogging und Entspannung, alles natürlich mit passender Musik. 

    Stepp-Aerobic:

    Wegen Sperrung der Realschulturnhalle entfällt diese Sportstunde bis auf weiteres …!

    In sämtlichen Sportstunden wird zum kostenlosen Schnuppertraining eingeladen; Neuzugänge sind in allen Turnstunden willkommen. Nähere Auskünfte zu allen Turnstunden erteilen die jeweiligen Übungsleiterinnen oder die Spartenleiterin Gerda Donhauser, Telefon (09661) 2987.

  • Spende Raiffeisenbank – 2021

    Fürs “Treppchen” hat es zwar nicht gereicht, aber als nominierter Verein für den Förderpreis der Raiffeisenbank haben wir 500,00 Euro Spende erhalten.

    Herzlichen Dank dafür.

    Ebenso gilt unser Dank allen die für uns gestimmt haben.